Blinkersummer

Wieder eine Schaltung auf Anregung von BoFo Kollegen. Diesmal geht es um eine Hilfe für alle “Blinkervergesser”. Früher hatte ich auch mal solch ein Teil an meiner R45 angebaut, aber nach einiger Zeit, fiel mir der Summer auf den Wecker und er flog wieder raus.

Die 1. Schaltung benötigt einen Summer und 2 Universaldioden. (z.B. Typ 1N 4006) Nachteil der Schaltung ist, dass bei einem evtl. vorhandenen Warnblinkschalter der Summer auch  ertönt.

Bei der 2. Schaltung ertönt der Summer bei Einschalten des Warnblinkers nicht, weiterhin spart man die Dioden. Nachteil der Schaltung ist, dass bei Summern mit gepolten Anschlüssen nur beim blinken in  eine Richtung der Summer ertönt, in die andere nicht.

Die 3. Schaltung schließlich ermöglicht den Einsatz eines gepolten Summers, der während des Warnblinkens schweigt. Allerdings sollte der Summer hochohmig sein, um nicht eine Verbindung zur 2. Blinkerseite herzustellen. Diese Diodenschaltung ist nichts anderes als ein handelsüblicher Brückengleichrichter. Die beiden Wechselspannungsanschlüsse werden an die Blinker angeschlossen und die Gleichstromausgänge an die gepolten Anschlüsse des Summers.

Schaltung 1

Schaltung 2

Schaltung 3